TuS Grün-Weiß Himmelsthür II  - Sehnde  II      36:25 (15:11)

Zu diesem Spiel gibt es leider nicht viel zu berichten, der TuS reiste mit gerade einmal 6 Feldspieler in Sehnde an und somit kann sich jeder selbst den Rest der Geschehnisse ausmalen.
Der Wille und Kampfesgeist der Truppe stimmte, bestätigte Coach Kai Nötzel nach dem Spiel, aber auf 60 Minuten gesehen war man einfach nicht konkurenzfähig aufgestellt.
 

Ein besondere Dank geht daher an Frederic Dammeyer, aus unserer Dritten, der durch sein einspringen eine noch größer Schmach verhindern konnte.

Die 2. Herren möchte sich beim letzten Heimspiel der Saison, beim Lokalderby gegen die SG Börde Handball II, deutlich besser präsentieren.
Dieses findet am kommenden Samstag, den 05. Mai um 18:00 Uhr, in der Fohlenkoppel-Arena statt.
Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen, um dem bereits feststehenden Meister noch zwei Punkte abzuringen.

Wie in den letzten Jahren bereits üblich, gibt es im Anschluss an das Spiel kleine Kostbarkeiten für die Fans der Zweiten!


Für den TuS aktiv:

Benedikt Menze (TW), Yannick Steffen (TW), Sven Düerkop (7/3 Siebenmeter), Robin Waßmann (3), Hauke Kunze (7), Thomas Lojowsky (7), Sönke Kukla, Frederic Dammeyer (1)